Nationale Naturlandschaften in Rheinland-Pfalz

  • _0001_7_Verbandsgemeinde Puderbach
  • landschaften_07
  • landschaften_10
  • landschaften_15
  • landschaften_20

Unter dem Begriff "Nationale Naturlandschaften in Rheinland-Pfalz" versteht man unterschiedliche Schutzgebiete, zu denen ein Nationalpark, ein UNESCO-Biosphärenreservat und sieben Naturparke in Rheinland-Pfalz gehören. Ein Naturpark ist zudem als UNESCO-Geopark anerkannt.

In Rheinland-Pfalz gibt es demnach insgesamt neun Nationale Naturlandschaften, welche 32% der gesamten Landesfläche bedecken. Und jede davon ist ein kleines Naturwunder.

Folgende Nationale Naturlandschaften sind in Rheinland-Pfalz zu finden:

Das Biosphärenreservat

Biosphärenreservate dienen dem Schutz großräumiger und charakteristischer Landschaftstypen.  Und sie sind ein Lebens- und Wirtschaftsraum, in dem beispielhaft besonders naturschonende Wirtschaftsweisen entwickelt und erprobt werden sollen. Als Modellregion nachhaltiger Entwicklung sind sie in Kernzonen (Wildnisgebiete), Pflege- und Entwicklungszonen gegliedert. Die Menschen, die hier leben, werden dabei unterstützt, im Einklang mit der Natur eine hohe Lebensqualität mit einer auch wirtschaftlich nachhaltigen Zukunft zu realisieren.

In Rheinland-Pfalz liegt das länderübergreifende Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen, welches zu einem von rund 700 Biosphärenreservaten weltweit gehört.

Der Nationalpark

Das Motto eines Nationalparks lautet „Natur Natur sein lassen“ – hier kann und soll sich Wildnis entwickeln. Nationalparke sind vom Menschen weitgehend unbeeinflusste große Naturräume, die landschaftlich einzigartig sind und oft auch eine besondere Artenvielfalt oder seltene und vom Aussterben bedrohte Arten beheimaten. Nationalparke gliedern sich meist in streng geschützte Kernzonen und Randbereiche, in denen es durchaus wirtschaftliche Aktivitäten und Besucherangebote gibt.

Im Nationalpark Hunsrück-Hochwald können Besucher die großen Naturräume kennenlernen und zahlreiche Naturerlebnisse mit nach Hause nehmen.

Die Naturparke

Die Idee der Naturparke wurde bereits vor über 100 Jahren entwickelt, um großräumige Kulturlandschaften mit besonderer Eignung für die Erholung zu erhalten, zu pflegen, zu entwickeln oder wiederherzustellen. Jeder Naturpark repräsentiert dabei eine einzigartige Landschaft mit einem besonderen Erscheinungsbild. Ambitioniertes Ziel: Diese Landschaften sollen in enger Zusammenarbeit mit den Menschen, mit Wissenschaft und Forschung sowie den Akteuren vor Ort zu „großräumigen Vorbildlandschaften“ entwickelt werden.


Nähere Informationen zu den einzelnen Nationalen Naturlandschaften in Rheinland-Pfalz erhalten Sie hier.

"Natur schützt Klima, Klima schützt Natur" - So lautet das Themenjahr 2020/2021 der Nationalen Naturlandschaften in Rheinland-Pfalz. 
Unter diesem Motto werden in den Nationalen Naturlandschaften eine Vielzahl von Veranstaltungen angeboten, die auf den Schutz des Klimas aufmerksam machen und den Erhalt der Natur in den Fokus rücken.

Im Naturpark Rhein-Westerwald sind 2020 folgende Veranstaltungen und Maßnahmen geplant:

Maßnahmen

  • Unterstützung der Ortsgemeinden bei der Bereitstellung von Bienenweidensaatgut
  • Verteilen von Samentütchen an Privathaushalte

Veranstaltungen 2020

  • Klimadinner
    30.09.2020, 17.30 Uhr, VHS Neuwied
  • Vortrag: "Das Klima verändert sich - Wie wirkt sich der Klimawandel auf Nationale Naturlandschaften aus?"
    14.10.2020 (Anhausen), jeweils um 18.00 Uhr
  • Klimafrühstück in Kitas und Grundschulen
    Termine werdenmit Kitas und Grundschulen persönlich abgestimmt
  • Entdeckertouren im Wald mit Kita- und Grundschulkindern
    Entdecken des Waldes mit besonderem Fokus auf Veränderungen im Wald durch den Klimawandel 
    Termine werdenmit den Kitas und Grundschulen persönlich abgestimmt

Die Angebote sollen im Jahr 2021 fortgeführt werden!

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie unter dem jeweiligen Datum in unserem Veranstaltungskalender!